Schulische Elternarbeit auf der Basis von Mindful Compassionate Parenting
Online-Veranstaltung

Mittwoch, 03.04.2024
17:00 – 19:30 h

Kathrin Andrusko BEd MSc

» Herzbetont.at

Inhalte:
Der Themenabend beleuchtet den Aspekt der unbewussten Reaktionsmuster in stressauslösenden Alltagssituationen. Diese Reaktionsmuster zeigen sich sowohl bei Lehrkräften in der Klasse als auch bei Eltern mit ihren Kindern und sind ein Teil unseres evolutionären biologischen Erbes. Wir werden informelle praktische Übungen kennen lernen und ausführen, die diesen Reaktionsmustern entgegen wirken und zugleich die Selbstfürsorge stärken. Im Anschluss daran werden wir uns in Form einer Inquiry in Dyaden und im Plenum darüber austauschen, wie die in den Übungen gemachten Erfahrun­gen unsere schulische Elternarbeit inspirieren und unterstützen können.

Hintergrund des Themenabends ist das zertifizierte Achtsamkeits- und Selbstmitgefühlstraining Mindful Compassionate Parenting, das speziell für Eltern entwickelt wurde mit dem Ziel, sie zu befähigen, Stress im Familienalltag besser zu bewältigen und achtsamer für sich selbst sorgen zu können. Dieser » Artikel stellt es ausführlicher dar.

„Um sich um andere kümmern zu können, ist es notwendig, für sich selbst zu sorgen.“ (Dalai Lama)

Zur Person:
Kathrin Andrusko ist in Ihrem Hauptberuf Lehrerin. Darüber hinaus ist sie ausgebildet in Mindful Compassionate Parenting (MCP), Imago Therapie und Mindful Self-Compassion (MSC) und ist Master of Science zum Thema Achtsamkeit. Die Kernthemen ihrer Arbeit sind Herzlichkeit, Authentizität und Respekt in Beziehungen. – Weitere Informationen zu ihr und ihrer Arbeit finden Sie » hier